GRUNDSCHULE IM GRÜNEN

3-Löwen-Cup

Mädels qualifizieren sich für zweite Runde

In jedem Schuljahr sucht Baden-Württemberg die besten fußballerischen Talente der Grundschulen des Landes. Beim 3-Löwen-Cup, der im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ stattfindet, haben die Nachwuchskicker und –kickerinnen des Landes die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen und werden nebenbei über umweltbewusste Verkehrsmittel informiert. Denn der 3-Löwen-Cup soll neben Spaß und Sport auch einen Lerneffekt haben. Spielerisch erfahren die Kids in ihren Spielpausen wichtige Dinge über die Transportmittel Bus, Bahn und Fahrrad.

Sportlich lief es – mit zahlreicher und lautstarker Unterstützung der Eltern in der Sporthalle des Sinsheimer Wilhelmi-Gymnasiums- vor allem für das Mädchenteam der Wingertsbergschule. Die Mannschaft unterlag nur der Grundschule am großen Wald in Hoffenheim und qualifizierte sich als Vizemeister für die nächste Runde. Diese findet am 7. Juni in Waghäusel-Kirrlach statt. Die beiden Jungenteams, bei denen Zweit-, Dritt- und Viertklässler mitspielten, konnten sich nicht direkt für die Spiele auf RP-Ebene qualifizieren, haben aber dennoch weiterhin die Chance, eine Runde weiter zu kommen. Über eine Wildcard, für die sich die beiden Teams registrieren werden, möchten die Mannschaften auch noch in der nächsten Runde beim 3-Löwen-Cup dabei sein. Für alle Schüler und Schülerinnen gab es nach der ersten Runde „3-Löwen-Cup-Turnbeutel“ mit kleinen Souvernirs. Das große Ziel aller Teams ist das Landesfinale auf dem Stuttgarter Schlossplatz am 2. und 3. Juli.

Hier geht's zur WILDCARD-Registrierung damit unsere Jungs auch noch eine Chance bekommen!