GRUNDSCHULE IM GRÜNEN

Buchlesung "Krokofil" mit Armin Pongs

"Krokofil" war angesagt

Schon zum 2. Mal luden die Lehrer/innen der Wingertsbergschule Armin Pongs ein. Er ist Schriftsteller der „Krokofil“ – Bücher. Am 17. November kam er zu uns und las aus seinem 1. Band „Krokofil – der Traumländer“ vor.

Zu Beginn stellte sich Armin Pongs vor und erzählte den Kindern, wann er den Entschluss traf Autor zu werden. Dass er dies bereits im Alter von neun Jahren nach einer Lesung Otfried Preußlers an seiner damaligen Grundschule wusste, sorgte für viele ‚Ahs‘ und ‚Ohs‘ der Kinder. Ab diesem Zeitpunkt hatte er das Publikum in seinem Bann. Geschickt zog der Schriftsteller seine Zuhörer während des Vorlesens in die Handlung mit ein. Zudem motivierte er die Kinder immer wieder durch kleinere Aufgaben und Bewegungspausen aktiv zu werden. Die Kinder waren von Anfang an begeistert dabei und hingen ihm an den Lippen. So muss eine Lesung sein! Auch den vielen Fragen der Kinder stand Herr Pongs Rede und Antwort. Abgerundet wurde die Lesung mit dem gemeinsamen Singen des Liedes ‚Lesemillionär‘, welches vorab bereits fleißig geübt worden war. Es hat einfach alles gestimmt: „Die herzliche Atmosphäre, der offene, freundliche Umgang und die Begeisterung der Kinder, die alle sehr leise waren, gut zugehört und sehr gut mitgemacht haben“. Sein Anliegen, das Lesen und die Freude am Lesen der Kinder zu fördern, ist durch seine einfühlsame und kindgerechte Art vorzulesen super gelungen.

Am Ende der Lesungen nahm er den Kindern das Versprechen ab, mehr zu lesen und weniger fern zu sehen.