GRUNDSCHULE IM GRÜNEN

Leseaktionen im Rahmen der Frederickwochen im Oktober 2017 – Klassen 1a/1b

Wir Erstklässler haben ja erst vor einigen Wochen in der Schule angefangen – und trotzdem haben wir schon viel gelernt und kennen schon viele Buchstaben, Wörter und Geschichten!

Mit unseren Lehrerinnen Frau Broglin, Frau Gugau und Frau Hertel haben wir am 18.Oktober eine Lesewanderung unternommen. Zum Glück hatten wir ganz tolles, sonniges Wetter. Zusammen mit der kleinen Maus und den anderen Waldtieren haben wir uns auf die Suche nach dem Grüffelo gemacht. Du weißt nicht, wer das ist? Es ist ein riesiges Tier mit feurigen Augen, einer giftigen Warze im Gesicht, knotigen Knien und Stacheln am Rücken! Wir mussten nach seinen Spuren suchen, denn seine Geschichte hat er uns nur in Teilen hinterlassen. Aber wir haben sie alle gefunden. Zwischendurch dachten wir, der Grüffelo lauert hinter einem alten Baumstamm oder in einer Hütte – das war ganz schön spannend! Leider oder zum Glück haben wir den Grüffelo selbst nicht getroffen. Aber zum Schluss hat er noch für uns gekocht: Es gab Grüffelo-Sandwiches mit Würstchen und Grüffelo-Blut, nein, Ketchup und Senf.

Jedenfalls hatten wir ein super-schönen Tag miteinander!

Am 24.Oktober haben uns dann Frau Gugau und Frau Hertel mit einer Geschichte zum Buchstabenbaum entführt. Die armen Buchstaben wurden vom Sturm von ihren Blättern gepustet, bis der schlaue Wortkäfer ihnen gesagt hat, dass sie sich zu Wörtern zusammentun müssen, damit sie sich besser festhalten können. Und die wollige Raupe wollte, dass die Wörter dann auch wichtige Sätze bilden, um etwas zu bedeuten.

Das alles durften wir dann selbst auf großen Plakaten gestalten und konnten unseren Lehrerinnen zeigen, dass wir schon super Buchstaben schreiben, Wörter legen und Sätze erfinden können.

Unser wichtiger Satz heißt: Lesen und Schreiben ist wichtig!

Auch das war ein tolles Projekt, das uns viel Spaß gemacht hat.