GRUNDSCHULE IM GRÜNEN

Schulhofgestaltung seit 2006

Einweihung der neuen Spielgeräte 2012

Im März / April 2012 kamen die Tische und Bänke und wurden aufgebaut. Am 20.April fand dann die Einweihungsfeier der Spielgeräte statt. Der noch amtierende Oberbürgermeister, der neue Oberbürgermeister, die jeweiligen Ortsvorsteher und Eltern waren hierzu eingeladen. Natürlich durfte der Chor hierbei nicht fehlen. Herr Langer, der Oberbürgermeister Geinert und natürlich die Vorsitzende des Fördervereins Frau Ehler hielten eine kurze Rede. Und auch die beiden dritten Klassen gestalteten die Einweihungsfeier mit.

2011 / 2012 Spielgeräte für den unteren Bereich

Bereits im Sommer wurde im Randzeitzimmer eine Türe zur Außenanlage eingebaut. Der Vorstand des Fördervereins hatte die tolle Idee, auch Spielgeräte für den vorderen Teil des Schulgeländes anzuschaffen. Somit haben die Kinder in der Betreuung häufiger die Möglichkeit an der frischen Luft zu sein. Zusätzlich sollten Bänke aufgebaut werden, so dass auch Hausaufgaben draußen gemacht werden können.
Natürlich dürfen auch die einzelnen Klassen die Spielgeräte benutzen.

Im November / Dezember 2011 wurden die Spielgeräte aufgebaut und erfreuten sich sofort großer Beliebtheit seitens der Kinder.

2009

April 2009: Beim "Projekt Schulhof" wird nun auch künstlerisch gearbeitet

Im Rahmen der Kunst-AG stellten die Kinder zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Leder Stelen und Mosaike her, die nun unseren Schulhof noch attraktiver machen.

2008 Vogelnestschaukel

Im Juni 2008 konnte ein weiteres Projekt "Schulhof Wingertsbergschule" verwirklicht werden.

Der Wunsch der Schüler nach einer Vogelnestschaukel erfüllte der Förderverein der Wingertsbergschule. Der Verein investierte 3700 Euro für den Kauf der Schaukel. Die Firma Huber-Bau Reihen sorgte für den kostenlosen Erdaushub und die Stadt Sinsheim hatte die Montage übernommen. Mit großer Freude und Begeisterung haben die Schüler dann die Vogelnestschaukel in Besitz genommen.

2007

Juli 2007: Das Projekt "Schulhof" geht weiter; unser Schulhof verfügt jetzt auch über ein nagelneues Kletter- und Hangelspielfeld.

Bewegungsinseln wollte man schaffen, um die Koordination zu fördern und den Kindern viel Freiraum für Spiel und Spaß zu ermöglichen. Dafür haben sich der Förderverein mit der Vorsitzenden Ulrike Ehler, die Stadt und mehrere Sponsoren nicht lumpen lassen. 7500 Euro für die Kletterinsel steuerte alleine der Förderverein bei. Nun kann getobt werden!

2006

Es ist geschafft! Die Schulhofeinweihung fand am 13.10.2006 satt.

In der heutigen Zeit ist ein solcher Schulhof eine absolute Bereicherung, denn Bewegung fördert die Sozialkompetenz der Kinder und macht schlau!

Baustelle

Wo sich seit 1964 ein recht kalter und liebloser Asphaltplatz erstreckte, sollen sich unsere Schüler in Zukunft an Klettergeräten austoben oder ihr Pausenbrot im Amphitheater oder unter den neu gepflanzten Linden verspeisen können.

Die Stadt Sinsheim, der Förderverein unserer Schule sowie die Eltern der Schüler haben finanzielle Unterstützung geleistet. Wir bedanken uns bei allen Spendern und auch bei der Projektgruppe der Friedrich-Hecker-Schule, die durch mindestens 150 freiwillig geleistete Arbeitsstunden einen großen Teil zum Gelingen beigetragen hat.